Programmierung


Auf dieser Seite befinden sich einige meiner Software-Entwicklungen:

File Analyzer

Dieses Java-Applet habe ich entwickelt, um schnell und bequem Verzeichnisse nach Größe und letzte Zugriffe zu analysieren. Damit es überall aufrufbar ist, habe ich es als Java Applet programmiert.
Es bietet folgende Funktionalitäten:

UniqueKeyGeneration

Dieses Programm erzeugt einen eindeutigen Schlüssel für die Lizensierung von anderen Programmen. Dabei wird dem Schlüssel auch ein Zeitstempel mitgegeben.
Bei der Umsetzung kam die JavaApplet-Technologie zum Einsatz. Wichtig ist hierbei auch die Zertifizierung des Programms, da ansonsten nicht auf lokale Informationen zugegriffen werden kann. Der erzeugte Schlüssel verwendet die SHA-1 Technologie. Dabei wird eine 160-Bit Verschlüsselung angewandt. Diese konnte bis jetzt noch nicht entschlüsselt werden.
 

Image Processor

Dieses Java-Applet habe ich entwickelt, um schnell und bequem einzelne Bilder oder ganze Verzeichnis zu bearbeiten. Ich war es leid, ständig die Bilder der Digitalkamera aufwendig zu bearbeiten, damit sie für das Internet die passende Größe haben. Da es auf dem Markt nur wenig kostenlose und gute Software gibt, habe ich mich entschlossen, dieses Programm zu entwickeln. Damit es überall aufrufbar ist, habe ich es als Java Applet programmiert.
Es bietet folgende Funktionalitäten:

DirectHops (früher GetData)

Dieses Programm liest die serielle Schnittstelle eines Computers mit angeschlossener Waage aus.

Ursprünglich diente dieses Programm zum Einlesen von Pressungen bei der Reith-Hopfenwaage. Diese Waage hatte bis dahin nur einen seriellen Druckerausgang. Die damit ausgedruckten Daten mussten dann mühsam für das Programm "CoHap" in den Computer eingetippt werden. Da die Daten der Waage bereits digital vorhanden waren, lag es nahe, diese mit dem seriellen Anschluss eines Computers einzulesen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gelang es mir undJosef Weinzierl, ein stabiles Programm zu entwickeln, das mittlerweile beim größten Hopfenanbauer in Europa eingesetzt wird.

Bei der Präsentation dieses Programms auf dem Gallimarkt in Mainburg, einer Fachmesse für Hopfentechnik, stellten interessierte Hopfenanbauer die Frage, ob die Software auch in Kombination mit einer handelsüblichen Soehnle-Waage einsetzbar sei. Jetzt kam uns die Entscheidung zugute, das Tool zweiteilig gestaltet zu haben. Der erste Teil zum Einlesen der Daten und der zweite Teil zur Verwaltung der gesammelten Informationen ermöglichten auch andere Waagen in dieses Konzept einzubinden. Jetzt fehlte nur noch die Schnittstellenspezifikation, die ich direkt von Soehnle erhielt. Daraus entstand ein zweites Programm, das sich beinahe für alle Soehnle-Waagen eignet.

Vor ein paar Tagen erhielten wir eine Anfrage, ob denn unser Programm auch bei GSE-Waagen funktioniere. Eine serielle Schnittstelle sei vorhanden und so machten wir uns auf die Suche nach der Schnittstellenbeschreibung. Dies dauerte leider etwas länger als geplant, da die zuständige Firma leider nicht in der Lage war, diese so schnell zu besorgen. Also machten wir uns auf die Suche in den unendlichen Weiten des Internets. Nach einigen Stunden hatte ich dann doch noch eine Beschreibung gefunden, was dazu führte, dass wir den Leuten zusagten. Ich hatte die Schnittstelle nur geöffnet, schon kamen Daten an. Nach ca. 15 Minuten war das Soehnle-Programm angepasst und funktioniert nun auch mit GSE-Waagen.